Aktuell   Projekte    Katalog   Energie  Produkte  Kontakt  Partner 
Produktionsstätten Beleuchtung
Parkhaus Tranktor, Neuss
Parkhaus in Nürnberg
Sparda-Bank, Bonn
Mennekes, Sauerland
Lichtinstallation, Oldenburg
U-Bahnhof, Berlin
Dayekh Juwellery, Belgien
Neue Brücke Freiheit, Tartu
Ketteler Schule in Mainz
Hotel Villa Kennedy
Evonik Messestand
Interlight Moskau
ISS Dome Düsseldorf
U-Bahn Bochum
Lichtbrücken in Neuss
Medienfassade Wien
Springbrunnen Novij Sad, Serbien
Ivory Lounge
Rheinturm D'dorf
RTL - Top of the Pops
Kaiser-Friedrich-Halle MG
3001 Diskothek Düsseldorf
Chinagarten Zürich
Mohrkran Lühnen
Tribehouse Neuss
Alhambra Kino
Hotel Anna
Marriott Hotel
St. Pius Kirche
Flughafen München
Hilton Hotel Köln
Neidclub Hamburg
Messestand bluetrac
Hotel Königshof München
Saltigo Leverkusen
Grand Hotel of Bordeaux



Lichtbrücken in Neuss


Projekt:„Lichtbrücken Neuss“ als Tor zur Nordstadt
Kunde:bps Leuchten-Systeme GmbH & Co. KG, Blomberg
Produkte:    LED-RGB-Streifen 40cm/10V für 53 Leuchtkästen,
Ansteuerung über bocom-BUS-System mit Fernzugriff.


Unter dem Motto "Lichtbrücken — Tor zur Nordstadt" fand 2003 der Wettbewerb, einberufen durch den Initiativkreis Nordstadt, statt. Der Entwurf von Stefanie Maerzke, Studentin der Fachhochschule Düsseldorf im Fachbereich Architektur unter der Leitung von Professor Dierk van den Hövel, war mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden. Im März 2004 fand bereits die erste Probebeleuchtung statt mit sehr positiver Resonanz. 2005 erfolgte dann die Fertigstellung der einzelnen Leuchtkästen, ausgestattet mit der bocom - Lichttechnik.


Lichtbrücken in Neuss

Die Technik der Lichtbrücken

Als Leuchtmittel wurden in jedem Kasten 540 superhelle RGB LED´s eingesetzt und verbaut, aufgeteilt in 180 Rote Dioden, 180 Grüne Dioden und 180 Blaue Dioden. Die LED's sorgen für das Licht und die "Lighting Folie" von 3M sorgt für einen gleichmäßige Verteilung des Licht über die gesamte Leuchtfläche.

Die Lichtelemente wurden aus speziellem V4 A Stahl vom Sonderleuchtenhersteller bps-Leuchten gefertigt.

Die hier vorgestellte Lösung in Neuss ist ein einmaliges Projekt in dieser Form, das mit innovativer neuer Technik realisiert wurde.

Jedes Element hat eine eigene Steuerung, damit man eine entsprechende Farbwelle über die gesamte Länge programmieren kann. Die vernetzbare Ansteuerung mit dem bocom BUS-System erlaubt das Projekt zu erweitern, um weitere Leuchtkästen damit zu verbinden.

LED'S als Leuchtmittel zu verwenden war im Hinblick auf Energie- und Wartungskosten auch ein sicherlich wichtiger Aspekt. Mit mindestens 100.000 Std. wird die Lebensdauer der LED's vom Hersteller angegeben.


Lichtbrücken in Neuss Lichtbrücken in Neuss Lichtbrücken in Neuss